30. Celler Wasalauf mit Wolfshund-Beteiligung… [Teil I]

Tschechoslowakischer Wolfshund Celler Schuetzenplatz 01
Wo bleibt der Rest der Meute?

Hallo, es ist vollbracht! Der Tschechoslowakische Wolfshund Eures Vertrauens hat Sportgeschichte geschrieben. Am Sonntag, den 11.03.2012 fiel der Startschuss für den 30. Celler Wasa-Lauf mit Wolfsteilnahme.




11,5 Km haben wir uns über Stock und Stein durch die Walachei, bzw. das Celler Umland, gequält. Leider durften wir nicht mit den Läufern zusammen rennen, sondern mussten uns die Strecke mit merkwürdigen Skifahrern teilen. Das waren komische Gestalten! Es gab doch weit und breit keinen Schnee und finanziell hats anscheinend auch nur für Skistöcke gereicht, denn Skier waren Fehlanzeige. Naja, für Euren Tschechoslowakischen Wolfshund und seine beiden Dompteure begann der Sonntagmorgen recht früh gegen 07:00 Uhr. Als meine Brötchengeber im Bad verschwanden, habe ich erstmal die Gelegenheit genutzt das schöne große Bett auszutesten. Die Beiden machen ja immer eine riesen Welle, wenn ich nur in die Nähe Ihrer Pritsche komme.

Hundetreffen Wasalauf 2012
Langsam füllt sich der Schützenplatz

Ich darf mich im ganzen Haus frei bewegen, nur diese Liege wird mir vorenthalten. UND DAS STÖRT MICH GEWALTIG. Also rein ins Bett, hin- und herwälzen, am Kopfkissen knibbeln und wieder eindösen. Als sich die Schlafzimmertür öffnete und der alt bekannte Herr des Hauses seinen Kopf hereinsteckte, reagierte ich sofort. Ich sprang auf und lief schnell wieder zu meiner Hundedecke. Mit dem unterwürfigsten Wolfsblick den Ihr Euch nur vorstellen könnt, beäugte ich mein Herrchen:“Herrchen, ich habe gar nichts gemacht!!!!“ Ihr werdet es nicht glauben, ich hatte Erfolg mit meiner Strategie. Mein Rudelboss unterließ jegliche Maßregelung, da ich ohne ein Wort auf meine Decke zurückkehrte. Den ganzen Vormittag lief er mit einem verstrahlten Grinsen herum. Da könnt Ihr mal wieder sehen, mit welchen kleinen Gesten ein Tschechoslowakischer Wolfshund den Menschen einen ganzen Tag versüßen kann. Bevor wir schließlich Richtung Celle aufbrachen ging es nochmal in den Garten, um eine „Dopingprobe“ abzugeben. Mir war aber gerade weder nach einer A- oder B-Probe und auch für ein großes Geschäft war ich nicht bereit. Also ab in den Kofferraum und auf nach Celle, Treffpunkt Schützenplatz. Wir waren recht offensichtlich noch sehr früh dran, denn von anderen Fellnasen fehlte jede Spur. Was hier nach und nach anrollte ließ mich aber in Erfurcht verstummen.

Tschechoslowakischer Wolfshund Celler Schloß 02
Schönes Schlößchen haben wir eigentlich in der kleinen Herzogstadt Celle

Als wir uns schließlich zum Start am Schloßplatz aufmachten waren wir sage und schreibe 49 Hunde, 1 „Wolf“ und diverse Leinenträger. Den Gesichtsausdruck vieler zweibeiniger Teilnehmer am Schloßlatz, wird mich wohl für immer verfolgen…

Tschechoslowakischer Wolfshund Celler Schloß 01
Kurz die Teilnahmepapiere abstempeln lassen und dann geht es los!

Bewerte hier diesen Artikel:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)

Loading...




6 Gedanken zu „30. Celler Wasalauf mit Wolfshund-Beteiligung… [Teil I]“

  1. Es hat soooooo viel Spaß gemacht, danke an Ute unsere Trainerin das immer so tolle Sachen unternommen werden und natürlich auch ein grosses Danke schön an alle die mit ihren Fellnasen da waren hat Mega Spaß gemacht. Nächstes Jahr wieder am Start.

  2. Sieht sehr schön aus. Finde ich toll, dass sich viele andere Hundebesitzer Gedanken machen und schöne so wie spannende Dinge mit ihren Hunden unternehmen. Gibt ja leider genug, die viel im Haus oder ähnliches sitzen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.