Schwarzkümmelöl für Hunde und andere Haustiere

Schwarzkümmel – Powerpflanze mit Heilkraft

Schwarzkümmel, lateinisch Nigella sativa, ist ein altbekanntes und geschätztes Heilmittel für diverse Erkrankungen. Schwarzkümmelöl wird durch die Pressung von Schwarzkümmelsamen gewonnen. Das Öl vereint viele positive Eigenschaften. Es wirkt schmerzlindernd, antibakteriell, entkrampfend und entzündungshemmend. Schwarzkümmelöl für Hunde gehört in jede Hausapotheke.

Schwarzkümmelöl ist auch für Hunde gut verträglich und gesundheitsfördernd. Es hat einen positiven Einfluss auf den gesamten Organismus des Tieres und kann vielseitig eingesetzt werden.

Linderung von Allergien und Unverträglichkeiten

Allergien und Futtermittelunverträglichkeiten sind ein weit verbreitetes Problem und beeinträchtigen nachhaltig das Wohlbefinden unserer Hunde. Betroffene Tiere verspüren häufig starken Juckreiz. Weitere typische Symptome sind Verdauungsbeschwerden und entzündliche Hautveränderungen.




Selbst wenn die allergieauslösende Ursache gefunden wird, muss das Immunsystem des Tieres regeneriert werden, damit es nicht weiter anfällig für Erkrankungen ist.

Die regelmäßige Einnahme von Schwarzkümmelöl für Hunde kann dabei helfen, die überschießende Aktivität des Abwehrsystems zu hemmen. Heilende Substanzen im Öl entfalten sukzessive ihre beruhigende Wirkung. Der Körper des Hundes kommt wieder ins Gleichgewicht und ihre Tier fühlt sich wieder wohl in seiner Haut.

Wird das Öl dem Futter beigefügt, ist das würzig-nussige Aroma des Schwarzkümmelöls für Hunde kaum wahrnehmbar. Aus diesem Grund wird es von den meisten Tieren ohne Probleme akzeptiert. Typische Rituale, wie das verstecken von Tabletten in Leberwurst, entfallen dementsprechend gänzlich.

 

Erste Hilfe bei Verletzungen und Hautproblemen

Schwarzkümmelöl für Hunde kann auch äußerlich gezielt und effektiv eingesetzt werden. Die entzündungshemmende und desinfizierende Wirkung des Öls beschleunigt die Heilung von oberflächlichen Wunden und Hautreizungen. Zur Behandlung wird eine kleine Menge direkt auf die betroffenen Regionen aufgetragen.

 

Schwarzkümmelöl für Hunde zur Parasitenabwehr

Zecken und Flöhe sind nicht nur eine lästige Plage für Hund und Halter, sie übertragen auch gefährliche Krankheiten. Jeder Tierbesitzer ist daher bestrebt, seinen vierbeinigen Gefährten bestmöglich zu schützen. Chemische Repellents sind nicht selten das Mittel der Wahl.




Schwarzkümmelöl stellt hingegen eine natürliche und unschädliche Alternative zu herkömmlichen Parasitenhalsbändern und Spot-on-Präparaten dar. Zecken und Flöhe empfinden den Geruch des Öls als hochgradig unangenehm und abschreckend.

Daher sollte Schwarzkümmelöl regelmäßig sanft in das Fell einmassiert werden. Ein angenehmer Nebeneffekt stellt sich durch die pflegenden Eigenschaften von Schwarzkümmelöl ein. Das Haarkleid des Hundes wird geschmeidig und erhält einen gesunden Glanz.

 

Schwarzkümmelöl für Hunde richtig dosieren

Hunde dürfen täglich etwa ein Milligram Schwarzkümmelöl pro Kilogramm Körpergewicht einnehmen. Dies ist lediglich ein ungefährer Richtwert, die optimale Dosierung kann im Einzelfall variieren. Bei Unsicherheiten ist es ratsam, einen Tierarzt oder Tierheilpraktiker zu konsultieren.

Qualitativ hochwertiges Öl besteht aus wertvollen und sorgfältig verarbeiteten Rohstoffen. Wenn Sie Schwarzkümmelöl für Hunde erwerben, wählen Sie bitte unbedingt die kaltgepresste, biologisch angebaute Variante.

2 Gedanken zu „Schwarzkümmelöl für Hunde und andere Haustiere“

  1. Grüße Sie,

    Schwarzkümmelöl soll nicht nur Zecken von Hunden fernhalten, es ist auch für den Menschen gut wie man im Hadith des Propheten Muhammads lesen kann.

    Ich selbst nehme auch Schwarzkümmelöl zu mir verschiedene Studien darüber kann man im Netz lesen.

    Ich würde hier gerne einen Onlineshop erwähne Sie können ja dann gerne den Link aus dem Kommentar herrausch löschen oder den ganzen Absatz.

    Empehlen kann ich Schwarzkümmelöl von
    http://www.schwarzkümmel24.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.