[Sponsored Video] Von Zecken, Knoblauch und so manchem Ungetier

Hund und Zecken
Was tun, wenn der Hund mal Zecken hat?

Hallo Wolfsfreunde, es gibt mal wieder ein Update vom Wolfhund! Es ist zwar nur ein kleiner Nachschlag, dafür aber multimedial und Ihr, JA IHR, seid angehalten ein Feedback in den Kommentaren abzugeben. Ich bin nämlich im Netz über das folgende Produkt gestolpert. Knoblauchecken von Rinti. Ihr wisst ja, dass ich Knoblauch eigentlich eher abstoßend finde und dabei ordentlich die Wolfsnase rümpfe. Jetzt gibt es aber zwei Gründe, warum ich mir diese Knoblauchecken doch etwas genauer zu Gemüte führen möchte.

Zum Einen soll das Lauchgewächs in Maßen gut gegen Zecken und allerlei anderes Ungetier wirken, soll heißen, die Biester saugen sich erst gar nicht fest! Zum Anderen muss ich mich als absoluter Fan des Rinti Trockenfleisches outen! Diese orange farbenen Dinger machen mich willenlos und haben mir das Leben versüsst:-) Frauchen und Herrchen waren bekanntlich lange auf der Suche, ein positives Druckmittel für mich zu finden. Am Ende war das Trockenfleisch für meinen Lernerfolg beim Sitz verantwortlich.

Ich schweife ab. Heute kein Rinti Trockenfleisch, sondern Knoblauchecken unter dem Motto „Horror für den Holzbock“. Genug der Worte, schauts Euch erstmal das Filmchen an: „Panikartige Flucht durch einen ganz besonderen Wald. Menschen verirren sich hier selten, andere Wesen dagegen um so häufiger…

Nach Herstellerangaben handelt es sich um delikate Weizenmehl-Hundekuchen. Die harte Backart soll Zähne pflegen und die reichhaltige Vitamin- und Mineralienmischung zur Vitalität des Vierbeiners beitragen. Als extra Bonus sagt der Zusatz von Knoblauch, Zecken und Flöhen den Kampf an. Ich hab's probiert und muss zugeben, Eurem Tschechoslowakischen Wolfshund schmecken die Dinger nicht schlecht. So und jetzt kommt der Teil, in dem ich Euch auffordern möchte Eure Statements abzugeben. Geschmacklich sind die Kekse nicht zu verachten, aber wer kann beurteilen, ob eine Wirkung gegen Zecken und anderes Getier eintritt? Ich bitte um zahlreiche Antworten...

[gesponserter Artikel]

Bewerte hier diesen Artikel:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 votes, average: 4,80 out of 5)

Loading...

8 Gedanken zu „[Sponsored Video] Von Zecken, Knoblauch und so manchem Ungetier“

  1. Ein sehr schönes Tier und das Foto mit den leuchtenden Augen ist sehr gut gelungen.
    Was ich von den Knoblauchecken halten soll weis ich persönlich nicht. Wir haben schon viel getestet und gebracht hat leider immer nur die Chemische Keule was.

    1. Vielen Dank für den erste Kommentar zum Thema. Leider ist er meiner Meinung nach sehr ähnlich.
      Wirklich positive Effekte gegen Ungeziefer konnte ich bei Ameo nicht feststellen. Bitte mehr Kommentare, ganz egal ob positiv oder negativ.
      Ich möchte Eure Erfahrungen wissen?

      Gruß

      Andree

  2. Knoblauch gegen Zecken? Ich persönlich glaub nicht, dass diese „natürlichen“ Methoden wirklich was bringen..Ich würde auch gerne auf Chemie verzichten aber wenn man das Tier vor Zecken schützen will, dann gibt es leider keine andere Wahl. Ich hab auch schon mal etwas ähnliches ausprobiert aber letztendlich bin ich auf Advantix umgestiegen. Ich find es einfach effektiver.

  3. Ich selbst habe damit noch keine Erfahrung gemacht, aber gerade das es gegen Zecken hilft wäre für mich bereits ein Grund es zu kaufen! Ich werde es am Wochenende bestellen und testen und danach werde ich euch beschreiben ob es wirkt!

  4. Bin stolze Besitzerin eines Rottis und eines Katers. Ich habe schon vor einer ganzen Weile gelesen das Knobi gegen Flöhe und Getierchen helfen soll. Da mein Katerchen allergisch auf die Chemiekeule reagiert probierte ich den Knobi aus. Bei beiden! Zuerst frischen und ein paar Tage später Granulat mit ins Futter rein. Kater hat es zwei mal gefressen dann war Schluss. Mein Dickerchen hat immerhin eine Woche den Knobi über sich ergehen lassen. Tierchen waren aber immer noch da. Wenn Knoblauch wirklich helfen sollte muß man ihn sicher über einen längeren Zeitraum geben. Und ob sich das die Tiere gefallen lassen…ich bezweifele es.

  5. Also ich kann Knoblauch tatsächlich als Ungezieferschreck bestätigen. Allerdings erst in größerer Dosis. Ich benutz das als Mensch sogar beim Camping gegen Stechmücken etc. dann opfere ich aber auch gleich ein halbes Glas eingelegter Zehen dem Abendbrot 🙂

    Ob Ameo diese Menge an Ecken freiwillig frisst bezweifle ich ein wenig

    VG und *daumen hoch* für das tolle Block es macht einfach Freude es zu lesen 🙂

  6. Weil ich mit meinen Hunden oft im Wald spazieren gehe, kommt es öfter mal vor, dass meine beiden Lieblinge mit Zecken oder anderem Ungeziefer nach Hause kommen. Das war für die Tiere und mich nicht besonders angenehm, weshalb ich mich im Internet auf die Suche nach einem guten Onlineshop machte, der Medizin für das Zeckenproblem anbietet. Zum Glück fand ich sehr schnell Vets4petz (www.vets4petz.nl), denn dort wird eine große Auswahl an Antiparasitika geboten. Für meine Hunde wählte ich ein Spray von Frontline, welches keinen Eigengeruch besitzt und meine Hunde super vertragen. Also ich kann Vets4petz nur weiterempfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.