Westerwald-Wolf wird in Mainz ausgestellt…

Der von einem 71 jährigen Jäger erschossene Wolf aus dem Westerwald wird in Mainz im Naturkundemuseum ausgestellt. Von dem toten Tier soll eine Dermoplastik angefertigt werden. So gelangt das Tier, von dem ich schon in folgendem Artikel berichtete, dann jetzt wohl zu traurigem Ruhm. Eine gerichtsmedizinische Untersuchung hat weiterhin ergeben, dass der Wolf angefahren wurde und sich dabei am Hinterlauf verletzt hatte. Demnach soll es sich um das selbe Tier aus dem Gießener Raum handeln, welches in einen Autounfall verwickelt war.

Von der Bestrafung des Jägers hört man dafür vergleichsweise wenig. Aber die deutschen Bürokratie Mühlen, mahlen bekanntlich langsam… Einigen Zeitungsberichten zufolge, soll der Jäger aus eigenen Stücken seinen Jagdschein abgegeben haben. Auf jeden Fall eine löbliche Geste, wie ich finde. Ob es wirklich stimmt kann ich aber nicht sicher beurteilen.

Ähnliche Artikel:
Wolf im Westerwald erschossen

Bewerte hier diesen Artikel:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 4,67 out of 5)

Loading...

5 Gedanken zu „Westerwald-Wolf wird in Mainz ausgestellt…“

  1. Nun ich frage mich wirklich, was ein Mensch der 71 Jahre alt ist mit Waffen, die nicht nur Tiere töten können, im Wald zu suchen hat. Für Jäger sollte eine sehr strenge Altersgrenze eingeführt werden.

  2. Hallo,
    ich möchte mich dem Kommentar von Peter anschließen und noch ein bisschen tiefer greifen. Nicht nur die Altersgrenze sondern auch die Schußleistung sollte regelmäßig überprüft werden. Und nicht nur bei den älteren Jägern. Ich selbst bin Sportschütze und sehe gelegentlich Jäger auf dem Schießstand. Wenn sie das Wild genau so gut treffen wie die Scheibe kann ich nur sagen….das arme Wild….
    Ich will nicht alle Jäger über einen Kamm scheren, es gibt aber auch welche die es können.

  3. Das arme Tier! Da hat man mal wieder einen Wolf und dann knallt ihn einer ab… was soll man dazu noch sagen?
    Ich muss meinen Vorrednern recht geben. Ein Jäger trägt eine Waffe und da sollte man Regelmäßig nachprüfen lassen, ober zum führen einer Waffe tauglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.